Kreative Idee: Gestrickte Meernixenflosse

Meerjungfrauen oder engl. Mermaids sind weiterhin stark im Trend. Das
heißt, im Wasser und auf dem heimischen Sofa! Als kuschelige Sofadecke
macht die Meernixenflosse Furore und hat diverse Vorteile gegenüber
einer Decke.

Nicht nur Einhörner, die fabelhaften Fantasiewesen, sieht man zurzeit
überall. Nein auch Meerjungfrauen kommen nun an die Wasseroberfläche
und zeigen sich in ihrer ganzen Schönheit.

Es ist ein richtiger Sporttrend geworden mit einer
Meerjungfrauenflosse zu schwimmen und es erfordert einiges an Übung,
damit nicht „baden“, sprich unterzugehen! Normales Schwimmen ist damit
nämlich nicht mehr möglich, sondern man muss ganz elegant mit beiden
Beinen durch das Wasser gleiten. Das sieht wirklich wunderschön und
anmutig aus!

Wer sich mit einer solchen künstlichen Flosse nicht ins kühle Nass
wagt, aber trotzdem Meerjungfrau sein will, der kann sich zuhause auf
dem heimischen Sofa ausleben. Ja! Die gestrickte Meerjungfrauenflosse
gewinnt immer mehr Fans. Sie ist ein superwitziges Wohnaccessoire und
sie verleiht jeder Dame Anmut und Schönheit und vor allem eine
geheimnisvolle Aura.

Genießt die bewundernden Blicke, wenn ihr euch abends statt in die
Kuscheldecke in eure elegante Meernixenflosse kuschelt. Das stylische
Strickteil hat sogar Vorteile gegenüber den Sofadecken: Die Füße sind
darin immer warm umhüllt und ihr müsst nicht ständig die Decke
zurechtzupfen oder gucken, wo Luft hereinkommt. Die gestrickte
Meerjungfrauenflosse ist schön schmal und muss nicht umständlich
zusammengefaltet werden. Mit einer tollen großen Flosse am Abschluss
gestrickt, ist sie einfach ein modischer Hingucker. Ihr könnt sie ganz
nach eigenem Geschmack gestalten. Auch ein paar Glitzerfäden oder
Perlen machen sich gut. Denn natürlich schillern echte Meerjungfrauen
im Mondlicht geheimnisvoll.
 
 
 

Meerjungfrauenflossen aus Farbverlaufgarn stricken

 
 
Was böte sich mehr an, als eines unserer wunderschönen
Farbverlaufgarne zu verwenden um sich, der Tochter oder einer lieben
Freundin so einen wunderschönen Meerjungfrauenschwanz zu stricken? Wir
führen verschiedene Garne, die einen Farbverlauf von Türkis, Grün,
Aquamarin oder tiefem Maritimblau haben. Soll eure Meerjungfrau ein
echtes Fabelwesen werden? Dann gehen natürlich auch Farbverlaufgarne
mit Rosa, Lila und anderen Farben.


Hier findet ihr verschiedene Anleitungen für eine gestrickte Nixenflosse

 
Decke in Meerjungfrauenoptik

 

Einige Anregungen, wie eine gestrickte Nixenflosse aussehen kann:


Decke Meerjungfrauenschwanz

Der Meerjungfrauenschwanz für Babies

 
 
Besonders süß und schnell gestrickt oder gehäkelt ist der
Meerjungfrauenschwanz für Babies. Eine solche Decke ist wirklich
besonders praktisch, weil ihr die Kleinen nicht mit einer Decke
einwickeln müsst und sie sich auch selber nicht aus der Decke wieder
herausstrampeln. Sie bleiben damit warm eingemummelt und fühlen sich
sicher und pudelwohl. Eine solche Strickidee ist auch ein super
Geschenk für die jungen Eltern. Aber nicht nur Babies freuen sich
darüber, sondern kleine Mädchen sind auch ganz wild darauf, zuhause
die kleine Meerjungfrau zu spielen.

Anleitung für einen Nixenschwanz für Babies:

 
 
 

Welche Muster eignen sich für einen schicken Meerjungfrauenschwanz?


Am schönsten sehen die Meernixen-Decken aus, wenn ihr für die Flossen
und den Körper zwei verschiedene Muster wählt. Also, die Flosse am
besten in Rechts-Links-Rippenmuster stricken, damit sie sich immer
schön zusammenzurrt. Den Körper wollt ihr natürlich plastisch haben
und daher eignen sich z.B. das Brombeer- oder Rhombenmuster gut, bei
dem ihr immer drei Maschen zusammenstrickt und aus der nächsten Masche
2 neue Maschen hervorholt. Das Gestrick wird dadurch aber auch luftig.
 

Wollt ihr ein richtiges Schuppenmuster für den Meerjungfrauenschwanz nehmen? Dann hilft euch dieses Video weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=IhqivOugLVE

Doch auch eine ganz einfache Variante ist sehr wirkungsvoll: Wenn ihr
den Körper in kraus strickt und die Flosse in Rechts-Links.
Geübte Strickerinnen wählen kunstvolle Ajourmuster oder kleine
Wellenmuster. Vorschriften gibt es selbstverständlich keine! Natürlich
kann man sich den Meernixenschwanz auch knallbunt stricken und im
persönlichen Lieblingsmuster. Wollt ihr nur eine leichte Decke damit
herstellen, dann sind eine leichte Wolle und ein löchriges Ajourmuster
ideal. Soll die Decke auch im Winter kuschelig warm sein, dann wählt
neben dickerer Wolle ein richtig schön plastisches Muster.

Das Stricken selbst, bzw. der Schnitt, sind nicht so kompliziert, nur
die Flosse selbst erfordert etwas Geschick oder eine gute Anleitung.
Für den Körper nehmt ihr einfach eine Rundstricknadel.

Strickt ihr für ein Baby, dann nehmt eher leichte, aber kuschelige
Wolle. Und jetzt ab aufs Sofa und die Schwanzflosse wedeln lassen!

Hinterlasse uns einen Kommentar